Drachenboot der Junggesellenkompanie gut in Fahrt

Drachenboot der Junggesellenkompanie gut in Fahrt

Drachenboot der Junggesellenkompanie gut in Fahrt 380 253 Mindener Bürgerbataillon e.V.

Erstmals wird in diesem Jahr auch die Junggesellen-Kompanie ins Boot steigen und beim Bataillons-Drachencup teilnehmen.

Um mögliche physische Vorteile auf dem Wasser auch ausspielen zu können, stand natürlich auch ein hartes Trainingsprogramm an. Technik und Synchronität sind gefordert. Am 26. Mai ging es erstmals auf die Weser. Und die Beteiligung konnte sich durchaus sehen lassen. Anfang Juni dann blieb das Junggesellen-Boot trocken. Grund: Starker Regen und vor allen Dingen Gewitter verhinderten, dass die „Dragon Busters“ erneut aufs Wasser gehen konnten. So verlegten sie die Trainingseinheit kurzerhand an Land. Am Bootshaus des KSG hatten sich 22 Junggesellen und junge Damen eingefunden, um für das Rennen im August zu trainieren. Unter der Regie von Bernd Gieseking wurden verschiedene „Schlagübungen“ trainiert. Nach dem Training saß man Sieges gewiss zusammen und genoss einen kleinen Umtrunk des Junggesellen-Chefs, Leutnant Thomas Glabach. Der Spaß stand auch bei diesem Training im Vordergrund. Und den ließ sich die Junggesellen-Kompanie trotz des Platzregens nicht vermiesen.

14 Tage später traf man sich dann zum dritten Mal am KSG-Bootshaus, um für das Drachenbootrennen zu trainieren. 22 Junggesellen und junge Damen waren erschienen. Nach einigen Aufwärmübungen am Ufer ging es umgehend aufs Wasser. Stromaufwärts vorbei am Pionierübungsplatz wurde in Richtung Südbrücke gepaddelt. Anschließend ging es bei strahlendem Sonnenschein zurück. Und auch da wurde noch einmal alles gegeben. Gemeinsam wurde anschließend das Boot aus der Weser geholt und gereinigt. Leicht Verkrampfungen und unübersehbare Schmerzen wurden anschließend durch ein kühles Alster behandelt. „Chef“Thomas und „Spieß“ Thorsten können jedenfalls wieder beruhigt schlafen und dürfen durchaus schon mal vom Pokal träumen.

Die nächste Trainingseinheit ist am Samstag, 14. Juli. Treffen: 15.30 Uhr am KSG-Bootshaus.