Weihnachtsappell der Reben

20 Jan, 2017

Zum traditionellen Jahresabschlussappell mit Gänse- und Rinderbratenessen trafen sich die Kameraden der 3. Kompanie in der Kotelett-Schmiede.

Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt. Ehrenfeldwebel Günter Everding wurde zum „Chargierten des Jahres“ gewählt. Kompaniechef Hauptmann Dr. Dirk von Behren würdigte dessen Verdienste, besonders, dass der ehemalige Feldwebel wieder als Vertreter des Kompaniefeldwebels eingesprungen ist.

Vizefeldwebel Lutz Brauer erhielt für 20-jährige Mitgliedschaft das Kompanieabzeichen mit Eichenkranz in Gold. Vizefeldwebel Gerhard Kopitz wurde zum Ehrenvizefeldwebel befördert. Diese Beförderung wurde aufgrund seiner besonderen Verdienste vorgezogen. Gerhard Kopitz war lange Schriftführer und hatte als Patenchef schon vor seinem Eintritt in die Kompanie den Rebenorden verliehen bekommen.

Beim Kompanieschießen setzte sich 2016 Unteroffizier Mike Szczodrowski vor Unteroffizier Sascha Mohe und Ehrenvizefeldwebel Karl-Heinz Kutzner durch. Für den Dr. Dirk von Behren-Pokal hatte Vizefeldwebel Andreas Bischoff wieder einen schönen Pokal aus Stein gefertigt. Diesen gewann Ehrenvizefeldwebel Edgar Frank schon zum 4. Mal.

Ganz besonders zu erwähnen ist die Medaillenspende von Hauptmann Albert Kruse. Er hat der Kompanie 40 Amtmeister-Stolte- und 8 Freischießenmedaillen zur Verfügung gestellt.

Hauptmann Wolf Domeier würdigte die Arbeit der Kompaniechefs. Dessen Arbeit komme einer Vollzeitbeschäftigung gleich. Neben dem enormen zeitlichen Einsatz leiste Hauptmann Dr. Dirk von Behren eine exzellente Arbeit für die Kompanie.

«
»