Jahresausklang der 3. Bürgerkompanie

20 Jan, 2017

Zum alljährlichen Jahresausklang der 3. Bürgerkompanie im Saal Scala des Victoria Hotels hatten sich wieder viele Kameraden aus der eigenen Kompanie sowie zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Abordnungen der Patenkompanien aus Todtenhausen, Petershagen, Leteln und Barkhausen sowie der Stabskompanie der Bundeswehr eingefunden.

Kompanie-Chef Hauptmann Dr. Dirk von Behren eröffnete das Treffen mit der Begrüßung der Kameraden, des Stadtmajor Heinz Joachim Pecher sowie weiteren besonderen Gästen.

Er freute sich über die starke Beteiligung von über 100 Personen.

Nach seiner Ansprache überreichte von Behren an den 1. Vorsitzenden des Kinderschutzbundes, Thomas Bouza Behm, die diesjährige Kompanie-Spende.

Außerdem zeichnete der Kompaniechef Fw und KpFw Helmut Meyer (3. Kompanie Barkhausen) sowie Major und Adj. a.D. Uwe Lohmeier (SchützenbataillonTodtenhausen) mit der Freundschaftsnadel in Gold aus.

Die Freundschaftsnadel in Silber ging an Bert Ernstmeyer (news – Das Magazin), Rolf Kruse (Trendjournal), Dirk Sork (Stadtgeflüster) und an Wilfried Rettig (Historische Eisenbahn Uniformgruppe)

Den Rebenordern erhielt dieses Jahr Günther Henneking (Historische Eisenbahn Uniformgruppe Minden).
Er konnte aus gesundheitlichen Gründen diese Auszeichnung leider nicht persönlich entgegen nehmen.
Die persönliche Übergabe erfolgte am 15.12.2016 durch Hptm und Kompanie-Chef Dr. Dirk von  Behren, Hptm Albert Kruse und dem KpFw Eugen Gawelczyk.

Der Höhepunkt eines jeden Jahresausklangs ist die Verleihung der Amtmeister Johann-Stolte Medaille. Diese übereichte Hauptmann von Behren in diesem Jahr Friedhelm Hohmeier.

Aber auch Kompanie-Chef Dr. Dirk von Behren und KpFw Eugen Gawelczy wurden ausgezeichnet. Sie erhielten vom Einheitsführer Leutnant Dirk Henneking und Spieß Vizefeldwebel Ulrich Wesemann die neu eingeführte Freundschaftsnadel der Junggesellenkompanie.

Im Anschluss wurde wieder ein Fragenquiz, welches Gerd Kopitz entworfen hat, durchgeführt.
Sieger wurden Andreas Bischoff, Wolfgang Sprick und Michael Hoge.

Wie schon in den Vorjahren, machte die Thekenmannschaft wieder hervorragende Arbeit.

Auch dieses Jahr fand der Jahresausklang sein Ende wieder auf dem Weihnachtsmarkt.

«
»