Gewehrreinigen der Grimpen

03 Jul, 2017

Zum Auftakt des Freischießens 2017, lud der Kompanieführer Leutnant Thomas Horn zum traditionellen Gewehrreinigen ein.

Bei Bratwurst, Steak, Bier und Erdbeerbowle (lecker zubereitet von Leutnant Henrik Gronert), trafen sich 42 Kompanieangehörige und Mitmarschierer im Garten des Kompaniefeldwebels Frank Roloff.

Nach kurzer Stärkung und anschließendem „Blankputzen“ der „altehrwürdigen Holzgewehre“, wurde vor dem Quartier Aufstellung genommen, um den eintreffenden Stadtmajor Heinz-Joachim Pecher mit seinen beiden Adjutanten Hauptmann Peter Jahn und Oberleutnant Volker Koch, in Begleitung des Mindener Tambourkorps, zu begrüßen.

Nach Meldung der Kompanie an die Abordnung des Bataillons, stimmte Stadtmajor Heinz-Joachim Pecher auf das bevorstehende Freischießen ein und dankte für die Bereitschaft und Mitwirkung am großen Fest. Er überreichte Leutnant Thomas Horn „Bataillonswasser“, welches zum besseren Zielen auf die Scheibe dienen soll und einen silbernen Freischießentaler, der dem Besten Schützen der Einheit beim Freischießen 2017 verliehen werden soll.

Nach der offiziellen Abnahme wurden die Gespräche bei weiterer Stärkung im Garten fortgesetzt.

Der Höhepunkt des Gewehrreinigens bildete der Waffenapell, bei dem der Stadtmajor „akkurat und gnadenlos“ die Waffen inspizierte. Es blieb nicht aus, dass der ein oder andere Chargierte, sich auf humorvolle Weise Kritik über seine „Büchse“ anhören musste.

Bemerkenswert an diesem Abend war die Teilnahme, des am ältesten und längsten Mitmarschierenden, Ehrenstabsgefreiter Volker Hollender, welcher eigens aus Freundschaft und Verbundenheit zur Grimpenkompanie aus dem 226 Km entfernten Meerbusch angereist war. Volker Hollender marschierte erstmalig erwähnt und festgehalten 1962 unter Hauptmann Schlüter mit. Die „Sechste“ freut sich und ist stolz auf seine langjährige Treue zur Kompanie.

Es kann festgehalten werden, dass das Gewehrreinigen nicht nur ein gelungener Auftakt der Männer war, sondern auch die positive Stimmung und den Zusammenhalt der Kompanie unterstrich.

Freischießen 2017 kann beginnen!

«
»