Gewehr- und Zylinder Appell der „Reben“

28 Jun, 2017

Bei den Reben fiel der Startschuss zum Freischießen beim traditionellen Gewehr- und Zylinderappell.

Im Kompaniequartier im Garten der Strothmann-Villa begrüßte Hauptmann und Kompaniechef Dr. Dirk von Behren viele Kameraden, Gäste der Patenkompanien sowie Freunde aus Wirtschaft und Politik.

Zunächst ließen Feldwebel Eugen Gawelczyk und Oberleutnant Volker Möhle einige Exerzierübungen unter den Augen der Gäste durchführen, damit die Kameraden fürs Freischießen gewappnet sind.

Nach Übergabe der Kompanie durch Eugen Gawelczyk an Dr. Dirk von Behren ließ der Kompaniechef die Kompanie antreten, da Stadtmajor Heinz Joachim Pecher mit seinen Adjutanten in Begleitung des Mindener Bürger-Tambourkorps zur Abnahme anrückte.

Der Stadtmajor ließ die Kompanie stillstehen und begrüßte alle Anwesenden. Er überreichte dem Kompaniechef eine Flasche „Bataillonswasser und wünschte allen Teilnehmern viel Glück beim Königsschießen.

Im Anschluss wurde der Baum des Jahres, eine Winter-Linde, durch Dr. Dirk von Behren, den stellvertretenden Bürgermeister Harald Steinmetz, Stadtmajor Heinz Joachim Pecher und Hauptmann Friedrich Temme gepflanzt.

Nachdem der Stadtmajor die Zylinder und Gewehre begutachtet hatte, wurde Ehrenvizefeldwebel Horst Riensche für 50-jährige Mitgliedschaft und seinen großen Einsatz in der Kompanie geehrt.

«
»