Chefwechsel bei der Patenkompanie der Eisernen Vierten und Vergleichsschießen

10 Okt, 2016

Eine stattliche Abordnung der 4. Kompanie war bei der Übergabe der 1. Kompanie des Panzer-Pionier-Bataillons 130 der Bundeswehr zugegen.

Dabei wurde Frau Major Wübenhorst als Einheitsführerin der Kompanie verabschiedet und ihr Werdegang ausführlich gewürdigt. Besonders ihr sportliches Engagement sowie ihr Pflichtbewusstsein wurden hervorgehoben. Der neue Einheitsführer Hauptmann Iffländer freute sich auf eine gut vorbereitete und mit vorbildlichem Korpsgeist beseelte Kompanie.

Die erste Pflichtaufgabe für den neuen Kompaniechef war das Vergleichsschießen mit der 4. Kompanie. Ausrichter war diesmal die „Eiserne Vierte“, welche seit wenigen Monaten einen neuen Standort für das monatliche Übungsschießen im Mindener Ortsteil Uphausen bezogen hat.

Nach einem ausgeglichenen Schießen verteidigten die Kameraden der Bundeswehr den Thomas-Gösling-Pokal mit 451:446 Ring. Die 4. Kompanie sicherte sich zwei von drei Plätzen an der Spitze der Einzelschützen: 1. Kamerad Etzrodt mit 30 Ring (4. Kp), 2. Kamerad Tschirner mit 29 Ring (Bundeswehr), 3. Kamerad Gieseking mit 29 Ring (4. Kp).

«
»