4. Kompanie ernennt neuen Schieß-Unteroffizier

05 Mrz, 2017

In ihrer Jahreshauptversammlung hat die 4. Kompanie Sergeant Florian Etzrodt zu ihrem neuen Schieß-Unteroffizier ernannt.

Nach jahrelangem, unermüdlichem Einsatz als Schieß-Unteroffizier trat Vizefeldwebel Frank Windheim in die zweite Reihe. Die Kompanie dankte ihm für die geleisteten Dienste und begrüßten Sergeant  Florian Etzrodt im Amt.

Des Weiteren wurde Unteroffizier und Schirrmeister Marco Bischoff-Griffiths als „Chargierter des Jahres“ der Kompanie gewählt. Damit wurde sein stetiger Einsatz für das Stammquartier, das Sankt-Pauli Kloster, entsprechend gewürdigt.

Auch wenn es in einem Freischießen-Jahr noch eine weitere Möglichkeit für Beförderungen gibt, wurden bereits in der Jahreshauptversammlung ein paar Kameraden in einen höheren Rang erhoben. Bürger Christian Riechmann wurde zum Unteroffizier und die Sergeanten Florian Etzrodt und Thorsten Kammeyer zu Vizefeldwebeln ernannt.

Die treuen und unermüdlichen Dienste der Fahnengruppe mit Ehrenvizefeldwebel Roland Rokitta sowie den Vizefeldwebeln Vaith Wischmeier und Torsten Köhler wurden ebenfalls gewürdigt. Die Kameraden erhielten die höchste Auszeichnung der Kompanie, den Kompanieorden.

Aufgrund langjähriger Zugehörigkeit zur „Eisernen Vierten“ wurden die Ehrenvizefeldwebel Bernd Meyer, Helmut Reimler, Peter Witzke und Lothar Woidschützke mit der Kompanie-Ehrenadel in Gold ausgezeichnet. Unteroffizier David Bleeck errang im vergangen Jahr das Schießabzeichen in Silber.

«
»